Das halbe Dutzend

Das halbe Dutzend

Der 6. Licher-Cross-Triathlon am 10. August 2013

  • Erwachsene

    • 1. Lothar Leder2:26:21
    • 2. Martin Köstler2:37:56
    • 3. Michael Bernhardt 2:39:54

    Erwachsene Staffel

    • 1. Pierre Kotulla / Ulrich Falk / Ralf Link2:25:23
    • 2. Arne Zimmer / Kai Büchler / Niko Mühlhans 2:29:48
    • 3. Esther Ohl / Markus Turschner / Lukas Turschner2:34:59

    Kinder

    • 1. Kim Port25:28
    • 2. Jonas Braun28:11
    • 3. Niklas Nier28:24

    Kinder Staffel

    • 1. Kim Port / Jan-Ole Müll / Moritz Schmidt20:26
    • 2. Cedric Ohly / Eric Stumpf / Aaron Kuhn21:49
    • 3. Amee Mitzkat / Antonia Mulch / Carmelina Mulch23:05

    Volkstriathlon

    • 1. Steffen Schwarz1:13:01
    • 2. Markus Gerth1:16:02
    • 3. Sebastian Piel1:17:45
  • Siegesserie der Licher Triathleten bleibt bestehen

    Lich | Siegesserie der Licher Triathleten bleibt bestehen – Lothar Leder gewinnt außer Konkurrenz.
    Am Samstag, den 17. August fand bereits zum 6. mal der Licher Cross Triathlon statt und die Mädels an der Anmeldung wurden von einer Unmenge an Nachmeldungen regelrecht überrollt. Nachdem im letzten Jahr bereits 136 Teilnehmer dabei waren, gingen dieses Jahr 169 Teilnehmer in Lich an den Start. Allen voran natürlich Lothar Leder (mehrmaliger Ironman-Gewinner), der der Einladung des Licher Triathlon Verein sehr gerne gefolgt war.

    Bei idealen Wetter - und Wassserbedingungen startete pünktlich um 12:30 der Kinder Triathlon. 40 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren stürzten sich in die Fluten des Licher Waldschwimmbades, um 300m zu schwimmen und anschließend 5km mit dem Fahrrad und 2km laufend zurück zu legen.
    Bei den Kindern dominierte die Vorjahrsiegerin Kim Port, die vor Jonas Braun und Niklas Nier ins Ziel kam. Kim war auch gleichzeitig mit ihrer Staffel Jan-Ole Müll und Moritz Schmidt erfolgreich.

    Genau um 14 Uhr schickte Cheforganisator Oliver Müller-Secci die Einzelstarter auf die olympische Distanz - angeführt von Lothar Leder ging es auf die 1500m lang Schwimmstrecke.
    Leder staunte wohl nicht schlecht, dass der Licher Torsten Freitag ihm auf der ersten Schwimmrunde mehr als Paroli bot. Freitag konnte das hohe Tempo leider nicht halten und musste Leder passieren lassen - nach unglaublichen 18min war Lothar Leder mit dem Schwimmen fertig und begab sich auf die 44km lange Radstrecke. Nach und nach versuchten die restlichen Teilnehmer den Vorsprung des „Promis“ in Grenzen zu halten. Leder spulte mit seiner ganzen Erfahrung und Routine die komplette Distanz in unglaublichen 2:26:21 Std. ab und stellte logischerweise auch eine neue Bestzeit auf.
    9,5 Min. nach Leder kam dann der eigentliche Gewinner des Licher Cross Triathlons - Martin Köstler aus Lich ins Ziel. Auf die Plätze 2 und 3 kamen Michael Bernhard aus Rockenberg und Joschka Zimmer aus Hungen.
    Bei den Damen siegte Dörthe Kaiser, die als erste Frau beim Licher Cross Triathlon unter 3 Std. blieb – ihre Siegerzeit betrug 2:55:57. Auch bei den Damen war der Vorsprung deutlich –denn erst 6 min später kam Julia Klein als Zweitplazierte und erst 20min nach der Siegerin Julia Brennecke als Dritte ins Ziel

    Bei den Staffelstartern war eigentlich alles so wie im letzten Jahr: die schnellste Männerstaffel um Pierre Kotulla, Ulrich Falk und Ralf Link aus Lich siegten vor der der Staffel Zimmer, Büchler, Mühlhans und Kunz, Stricker, Oswald (alle ebenfalls aus Lich).
    Ebenso siegreich war die Licher-Damen Staffel um Kristin Launhardt, Marion Gorr und Kristin Kraushaar – bei der Mixed-Staffel konnte das Team Turschner, Turschner, Ohl aus Grünberg ihren Titel verteidigen.

    Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Gewinner über das begehrte „Finischer-Shirt“, das in diesem Jahr maßgeblich von dem Autohaus Schmidt, der Werbeagentur HerrLich, dem Sanitätshaus Frohn, Toyota Eise allesamt aus Lich, sowie die Firma Badtke Edelstahlverbindungen aus Langenselbold und die Firma FARA Personaldienstleistungen aus Gießen gesponsert wurde.
    Lothar Leder bedankte sich noch einmal recht herzlich für die Einladung und für eine super organisierte Veranstaltung und versprach im nächsten Jahr mit der gesamten Familie Leder an den Start zu gehen!!!

    Ein ganz besonderer Dank gilt allen Freunden und Helfern, die uns mehr als nur unterstützt haben – Beim DRK und der FFW Lich für die Amtshilfe – beim SEK Waldschwimmbad für das Bereitstellen des Waldschwimmbades und bei allen anderen Sponsoren, die den Licher Triathlon Verein auch in diesem Jahr wieder kräftig unterstützt haben.
    DANKESCHÖN an – Volksbank Mittelhessen, Fa. Blasini, Pizzeria Piccola Firenze, Sanitätshaus bewegLich, Walz-Gebäudetechnik, Lackiererei Mario, Dieter Georg, Posterwerkstatt Valder, Schloßapotheke, Eisdiele Morandin, Stand by, Hotel und Gaststätte Markus Schneider, NASC-Brandschutz, Sound Around, Schluckspecht, Pastau, Autoreperaturservice Prepens, BRANOpac, Phsyotherpiepraxis Thomas Staub, Raumausstattung Grendel, Behälterdienst Klein, Zalando, REWE- Markt Uwe Schmidt und an Service-Reisen in Giessen sowie der Licher Privatbrauerei.